Antrag nach § 7 der GO für den Rat der Stadt Gladbeck und seine Ausschüsse, hier: Unterstützung für Lehrerinnen und Lehrer für digitales Lernen, Lernen auf Distanz und hybriden Unterricht

Sehr geehrter Herr Tix,

bereits im Schulausschuss am 7. Dezember 2020 hatte ich seitens der SPD-Ratsfraktion einen Antrag zur Situation digitalen Unterrichts in den Gladbecker Schulen angekündigt. Ich bitte Sie jetzt, folgenden Besprechungspunkt auf die Tagesordnung der Sitzung des Schulausschusses der Stadt Gladbeck am 1. Februar 2021 zu setzen:

Unterstützung für Lehrerinnen und Lehrer für digitales Lernen, Lernen auf Distanz und hybriden Unterricht

Die letzten Monate der Pandemie haben deutlich gemacht, dass wir in Deutschland die digitalen Möglichkeiten für einen pädagogisch sinnvollen und inhaltlich sowie methodisch angemessenen, digitalen Unterricht nicht ausreichend fortentwickelt haben. Gleichzeitig können die Lehrerinnen und Lehrer mit den technischen Entwicklungen der letzten Jahre im Schulalltag kaum Schritt zu halten, obwohl die digitale Ausstattung der Schulen speziell in Gladbeck sich in den letzten Jahren deutlich gebessert hat und sich auch durch die Beschlüsse des Schulausschusses der Stadt Gladbeck zum Digitalpakt bzw. zum Corona-Sonderprogramm weiter verbessern wird.

In der Hoffnung, dass die Krise bald überwunden ist, können wir aber trotzdem jetzt schon die Möglichkeiten nutzen, die der Kreis in den letzten Jahren über den digitalen Ausbau und die Entwicklung des Medienzentrums geschaffen hat. Den Lehrerinnen und Lehrern an den Schulen in unserer Stadt Unterstützungsangebote zu machen, wie sie ihren Unterricht auch für eine digitale Zukunft dann ohne COVID-19 gestalten können, muss für uns ein Hauptanliegen sein. Es reicht nicht, immer nur die Hardware zu planen, wir müssen darüber hinaus auch für ein „Update“ in den Köpfen sorgen.

Von einer engen Kooperation zwischen der Stadt Gladbeck, ihren Schulen, dem Kreis Recklinghausen und der Bezirksregierung in Münster könnte bei kreativen Lösungen und an die Bedarfe angepasst ein Konzept entwickelt werden, von dem die ganze Region zu profitieren vermag.

Die SPD-Fraktion schlägt vor diesem Hintergrund folgenden Beschlussentwurf vor:

Die Verwaltung wird beauftragt, in enger Abstimmung mit den Schulen in Gladbeck, dem Medienzentrum des Kreises, dem Kreis Recklinghausen selbst sowie der Bezirksregierung Münster ein Konzept zu entwickeln, den Lehrerinnen und Lehrern Unterstützungsangebote für digitales Lernen, Lernen auf Distanz und hybriden Unterricht anzubieten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Jens Bennarend

Schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion