Pressemitteilung: Sternstunde selbstständiger und aktiver Stadtpolitik

Anlässlich der Beendigung der Sammelfahrten zu den Impfzentren nach Recklinghausen und Gelsenkirchen, erklärt der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Wolfgang Wedekind:

„Die Organisation der Sammelfahrten zu den Impfzentren nach Recklinghausen und Gelsenkirchen war eine Sternstunde selbstständiger und aktiver Stadtpolitik. Ohne die politische Initiative von Bürgermeisterin Bettina Weist »Wir lassen keinen hängen« wäre es nicht zu diesen Sammelfahrten gekommen, mit denen fast 500 alten Menschen im Alter über 80 Jahren zu ihrem Recht auf eine Impfung verholfen werden konnte. Dabei hat das Deutsche Rote Kreuz in Gladbeck mit Stefan Walter an der Spitze ganz herausragende Arbeit geleistet.“