Pressemitteilung: Schulstandort Ellinghorst langfristig gesichert

Anlässlich der Entscheidung des »kleinen Rates« vom 12. Mai zum Erhalt des Schulstandortes Weuster Weg in Ellinghorst, erklärt der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Ellinghorster Ratsherr, Wolfgang Wedekind:

 

„Der Schulstandort Ellinghorst ist langfristig gesichert. Das ist eine gute Nachricht für den Stadtteil. Denn damit gibt es Planungssicherheit für alle Familien mit kleinen Kindern, die sich für Ellinghorst als Lebensmittelpunkt entschieden haben. Mit der Entscheidung wird die Infrastruktur des Stadtteils für Bildung und Erziehung – mit Kindertagesstätte auf der Maria-Theresien-Straße und der Grundschule, als Teilstandort der Wilhelmschule, am Weuster Weg – erhalten. Für einen Stadtteil im Wandel, in den immer mehr junge Familien ziehen, ist das ein großer Pluspunkt. Es ist zudem auch ein Aushängeschild für die Attraktivität der familienfreundlichen Stadt Gladbeck.“

„Ohne den Einsatz der SPD und die Unterstützung der damaligen Schulamtsleiterin Bettina Weist (heute Bürgermeisterin) und Dezernent Rainer Weichelt, wären die vielen Gespräche, Bürgerversammlungen und Elternabende ohne Erfolg geblieben. Denn im Jahr 2016 stand das Auslaufen des Schulstandortes zum Jahr 2018 quasi fest. Diese Entscheidung zu überdenken und anders zu treffen, war weitsichtig, denn die demographische Entwicklung zeigt seit einigen Jahren, dass Ellinghorst als Schulstandort nicht nur erhaltenswert, sondern auch dringend erforderlich ist, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.“