Pressemitteilung: „Gedenkstättenfahrten“

Gedenkstättenfahrten können stattfinden

Die SPD-Fraktion hatte für den Haushalt des Jahres 2020 einen Betrag von 10.000 Euro beantragt, damit die Gladbecker Schulen Gedenkstättenfahrten durchführen können. Wir freuen uns sehr, dass jetzt im Schulausschuss Vergaberichtlinien für die Fördermittel beraten werden sollen, die dann der Rat in seiner nächsten Sitzung verabschieden wird.

„Ein kleiner Betrag, der aber für große und nachhaltige Wirkung im Wissen und Umgang mit unserer Geschichte sorgen wird,“ so der schulpolitische Sprecher der SPD, Ratsherr Mario Sommerfeld.

Schulausschussvorsitzender Dustin Tix ergänzt: „Der SPD-Fraktion ist klar, dass erst jetzt, mit dem nahenden Ende der Pandemie, Schulen wieder Tagesreisen oder längere Klassenfahrten machen können. Wir erwarten deshalb für das kommende Jahr, dass erstmals diese Mittel in Anspruch genommen werden.“

Er ergänzt: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eigene Anschauung manchmal wichtiger ist, als angelesenes Wissen.“

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dustin Tix                                                        gez. Mario Sommerfeld

Ratsherr und Vorsitzender                                      Ratsherr und Sprecher im

Schulausschuss                                                      Schulausschuss